Allgemeine Geschäftsbedingungen – Ferienhof Rasch Matthias

Was im internationalen Tourismus seit vielen Jahren üblich ist, vergisst man allzu leicht bei Urlaub auf dem Bauernhof. Ein gebuchter Aufenthalt unterliegt den Bestimmungen des befristeten Mietvertrages (BGB) und ist verbindlich.

Gastgeber-/Gastaufnahmevertrag:

Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Gästezimmer oder die Ferienwohnung bestellt oder zugesagt wurde. Die Bestätigung der Zimmerbuchung kann mündlich, schriftlich, telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Gebucht ist gebucht: Wir obliegen den Rechten und Pflichten des deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes Im Falle einer Stornierung oder vorzeitiger Abreise wird die Ausfallzeit mit 90 % des Reisepreises berechnet, falls die Wohnung nicht anderweitig vermietet werden kann. Sollten wir die Unterkunft nach Ihrer Stornierung weitervermieten können, entfallen die Stornokosten.

Wir empfehlen Ihnen deshalb eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

Zahlungsbedingungen:

Bitte begleichen Sie Ihre Rechnung in bar bis zum Vortag Ihrer Abreise. Sie haben auch die Möglichkeit kurz vor Reiseantritt den Rechnungsbetrag zu überweisen. Keine Kartenzahlung möglich!

Kurtaxe: Erwachsene 1,90€,  Jugendliche 0,95€

Preis inkusiv:

  • Oberstaufen PLUS
  • Endreinigung
  • Bettwäsche, Handtücher, Geschirrtücher
  • Kleinkindausstattung (Reisebett, Hochstuhl auf Anfrage)
  • WLAN

Verpflegung:

  • Brötchenservice
  • Je nach Legelaune unserer Hühner gibt´s frische Eier

-> Diese Leistungen sind nicht im Preis inbegriffen und können am Ende des Urlaubs bezahlt werden

An- und Abreise:

Um die Ferienwohnungen für die nächsten Gäste vorzubereiten, möchten wir Sie bitten, die Wohnung bis 10.00 Uhr zu verlassen. Die Anreise ist von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr möglich. An Tagen, an denen wir keinen Gästewechsel haben, können die An- bzw. Abreise auch individuell abgesprochen werden. Bitte rufen Sie uns kurz vor Ihrer Anreise an, um dies abzusprechen.

Rauchen:

Unser Ferienhof ist ein Nichtraucherhaus, daher darf in unseren Gästezimmern und Ferienwohnungen nicht geraucht werden!

Haftung:

Die Benutzung des Spielplatzes, der Spielgeräte, erfolgt auf eigene Gefahr. Der Rinderstall ist ohne Erlaubnis nicht zu betreten.

Hausordnung und Sorgfaltspflicht:

Der Mieter hat sich an die Hausordnung zu halten. Die Räumlichkeiten und Einrichtungsgegenstände sind pfleglich zu behandeln. Schuldhaft entstandene Schäden sind vom Mieter zu ersetzen, soweit sie, Ihre Mitreisenden oder Gäste diese verschuldet oder aus anderen Gründen zu vertreten haben, hier sind aber nicht Kleinigkeiten, wie z.B. ein zerbrochenes Glas gemeint. Während der Mietzeit entstandene Schäden und Mängel, die bei Reiseantritt auffallen, sind sofort dem Vermieter zu melden.

Hausrecht:

Unter bestimmten Umständen (z. B. Dachfenster geöffnet bei Gewitter, Gefahr im Verzug) kann es notwendig sein, dass der Vermieter die Ferienwohnung ohne Wissen des Gastes betreten muss.

Durch Ihre Reservierung stimmen Sie automatisch unseren AGB`s zu.